Momentum German Dry Gin

Gesamtbewertung

4/5

Wacholdernote
(4/5)
Florale Noten
(1/5)
Zitrusnoten
(1/5)
Kräuternoten
(4/5)
Fruchtige Noten
(1/5)
Schärfe
(3/5)

39,90 €

Preise inkl. MwSt.


Botanicals

Wacholder, Tulsi Basilikum, Bergbohnenkraut, Lavendel, Ingwer, Oregano, Thymian, Koriander, Fenchel

Details

Herkunft
Typ
HerstellerBeverage Concierge GmbH & Co. KG
DestillerieBeverage Concierge
Alkoholgehalt44 % vol
Flaschengröße0,7l

Verkostungsbericht zum Momentum German Dry Gin

Kurze Vorstellung

Der Momentum Gin aus dem Hause der Beverage Concierge GmbH & Co. KG ist ein sehr Gin, welcher vor allem durch seinen Fokus auf Basilikum als Botanical besticht. Dabei wurde nicht irgendeine Basilikum-Sorte ausgewählt, sondern es handelt sich um das aus Indien stammende Tulsi Basilikum, welches in der Natur nur sehr selten vorkommt. Durch die ätherischen Öle der verschiedenen Botanicals erhält der Momentum Gin eine sehr frische und kräuterige Note. Wie es sich für einen guten Gin gehört, enthält auch der Momentum Gin keinerlei Geschmacksverstärker oder künstliche Zusätze.

Der Fokus auf Basilikum ist mit der steigenden Nachfrage an Cuisine Style & Garden Drinks zu begründen. Weniger Zusätze, mehr natürliche Kräuter, so lautet die Devise.

Die Flasche

Beim Flaschendesign hat sich Beverage Concierge doch eher etwas zurückgehalten und ein eher unauffälliges Design konzipiert. Dennoch gefällt mir das Logo sowie die Form der Flasche sehr gut.

Tasting & Nosing

Nosing: Bereits beim Nosing habe ich für mich gemerkt, dass Beverage Concierge hier einen wirklich guten Job gemacht hat. Der Gin riecht aromatisch frisch nach Kräutern, ist dabei aber nicht zu frisch und macht direkt Lust auf die geschmackliche Probe. Das Tulsi Basilikum riecht, im Vergleich zum normalen deutschen Basilikum, noch einmal völlig anders und ungewohnt gut.

Tasting: Probiert habe ich den Momentum Gin zusammen mit Fever-Tree Premium Indian Tonic Water. Dazu zwei Blätter frischen Basilikum sowie ein paar Eiswürfel. Ich muss sagen, ich war wirklich begeistert. Das Tulsi Basilikum macht sich schon sehr stark bemerkbar, aber in einem sehr positiven Sinne. Die leicht herbe Note des Wacholder harmoniert perfekt mit dem frischen und fast süßlichen Aroma des Basilikums.

Passende Tonics

Wie bereits geschrieben, habe ich beim Tasting als Mixer den Fever-Tree Premium Indian Tonic verwendet. Ich würde hier keinen dominanten Tonic verwenden, da sonst das Aroma des Basilikums schnell untergehen könnte. Auch Tonics mit sehr eigener Note, wie beispielsweise Tonics mit Elderflower würde ich hier eher nicht als Partner für den Momentum verwenden. Neben Fever-Tree dürften aber auch Thomas Henry sowie Goldberg & Sons eine gute Wahl sein.

Passende Cocktails

Der Momentum Gin bietet sich als perfekte Grundlage für alle Gin Basil Cocktails an. Also alle Cocktails, die mit einer intensiven Basilikum Note arbeiten. Sowohl für einen Basil-Tonic als auch einen Basil-Smash ist er daher super geeignet und kann seine leicht süßliche Kräuternote perfekt entfalten.

Fazit

Mir als Basilikum-Fan hat der Momentum Gin richtig gut gefallen. Das Aroma des Basilikum kommt richtig gut zur Geltung. Garniert mit ein paar frischen Blättern sowie einigen Eiswürfeln und dem richtigen Tonic bildet der Gin den perfekten Drink für den Sommer. Schmeckt natürlich aber auch zur weniger warmen Jahreszeit.

Empfohlene Tonic Water zum Momentum German Dry Gin


Goldberg Tonic Water

4,95 €

Preise inkl. MwSt.
zu Amazon

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *